Logo Wenzel-Wenzel

Neubau HLRS-Schulungszentrum Universität Stuttgart

 

Gestaltung

Der Neubau orientiert sich gestalterisch am Vorhandenen und führt dieses in Struktur und Anmutung weiter, jedoch als Variation des Originals. Eine hoch wärmegedämmte Fassade mit Dreischeibenverglasung umschließt den zweigeschossigen Baukörper, dessen Volumen durch den Schulungsraum und seine Negativform, den blauen Innenhof, akzentuiert wird.

Das Foyer im Erdgeschoss erschließt den Schulungsraum und führt in angrenzende Bereiche des öffentlich zugänglichen Teils des HLRS. Ein umlaufender Flur versorgt den Schulungsraum mit indirektem Tageslicht. Die Intensität des Lichteinfalls wird durch ein umschließendes, blau getöntes „Glasband“ gesteuert; die Oberflächen im Inneren sind durchweg in monochromem Weiß gehalten. Dadurch entsteht ein ruhiger und offener „Denkraum“; die Umgebung ist nur schemenhaft erkennbar und lässt daher keine Ablenkung zu.

Weißer Hochglanzlack am Äußeren des Kubus stimmt auf das „wertvolle“ Innere ein. Im Obergeschoss ergänzen Besprechungs-, Seminar- und Büroräume die neue Nutzung. Farbkonzept und Gestaltung des Innenhofs ist zusammen mit dem Künstler Harald F. Müller entwickelt worden. Die vorhandene, goldfarbene, abgehängte Decke in Hochglanz sowie der Kautschukbodenbelag in Hellgrau sind dem Bestand entnommen. Im Schulungszentrum erzeugen diese Grundelemente in Kombination mit der Farbe Cyanblau die gewünschte ruhige Atmosphäre. Nach dem Zufallsprinzip angeordnete Kuben, als „Pendant“ zum Schulungsraum, sollen Sitz-, Steh- und Abstellmöglichkeiten bieten.

Konstruktion

Die Konstruktion des Bestands wird im neuen Schulungszentrum fortgeführt: Teilunterkellerung in Massivbauweise (wasserundurchlässiger Beton), Stahl- Skelettbauweise (tragende Fassade) im Erd- und Obergeschoss. Lediglich der Schulungsraum weicht hiervon ab; tragende Betonwände bilden seinen Kubus.

Leistungen Wenzel + Wenzel: Ausschreibung, Vergabe, Objektüberwachung

Bauherr: Land Baden-Württemberg vertreten durch Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Universitätsbauamt Stuttgart und Hohenheim

Entwurf: Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Universitätsbauamt Stuttgart und Hohenheim

Projektdaten: 

  • Leistungszeitraum: 2015 – 2017
  • BRI: ca. 7.500 m²
  • BGF: ca. 2.000 m³
  • Kosten: 6,8 Mio. € 


Copyright: 

Fotos: @ ralph klohs photographie

Text: @Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Universitätsamt Stuttgart und Hohenheim